Tai Chi - Qi Gong

Tai Chi Energiearbeit Meditation

 

 

                                 

 

Die Arbeit mit der Form

 

 

T´ai Chi kommt aus dem Unendlichen-                                                                                                                    

aus dem weiten, offenen Raum.

 

Es ist der Ursprung von Bewegung und Ruhe (Einheit), die Mutter von Yin und Yang (Zweiheit), den zwei zugrundeliegenden Kräften.

 

Im Lernen und Üben der Formen, die in einer langen Tradition entwickelt wurden, begegnen wir diesen zwei Kräften und sind in Berührung mit unserem Bestreben in jedem Augenblick die größtmögliche Balance zu finden.

Wir unterstützen diese innere „Arbeit“ durch eine bewusste und achtsame Haltung in der Bewegung.

Eine Haltung als Körper und Geist, getragen vom Fluss der Energie, die den Formen inne wohnt.

Den Ablauf der Bewegungen lernen wir in einer inneren und uns umgebenden freundlichen, wohlwollenden, ermutigenden Haltung.

 

Es gibt keine Eile.

 

In dem sich öffnenden Raum in den Übungsstunden entspannen wir inmitten von all den Themen, die wir mitbringen und die uns beschäftigen.

In der Bewegung und der Stille erleben wir unsere Kraft und Klarheit.

Wir lernen unsere Energie zu lenken und neu auszurichten.

Wir fließen durch die verschiedenen Bewegungsabläufe und lassen die Wirkung und innewohnenden In-Formationen sich entfalten und verkörpern.

So erscheint in uns nach und nach im Lernen und Verinnerlichen der „Form“ das,was uns zutiefst vertraut ist.

 

Das, was wir sind …

ein offener, weiter, klarer Raum...

 

Herzlich willkommen !

 

Wir arbeiten u. a. mit :

-der traditionellen Form nach Meister Yang

-der Chi-Form

-der Lotusform

-der Drachenform,

-der Adlerform

-der Wandlungsform

-den „ 7 Kostbaren“

-dem Energietanz

-kompakten Subformen

-Meditation